LAUFFieber Aschaffenburg LAUFShop Fieber
LAUFFieber

PROSENSO Terminvergabe 

Die häufigsten Probleme im Bewegungsapparat von Fuß und Knie entstehen weil Gelenkachsen und Gelenkflächen nicht symetrisch verlaufen. Durch die auftretenden Probleme entstehen falsche Bewegungsmuster und unterschiedliche Entwicklung von Muskelgruppen. Diese wiederum führen zu einer weiteren Veränderung der Körperstatik mit zusätzlichen Fehlbelastungen.

Der Fuß ist die letzte Komponente im Bewegungsablauf und muß alle Belastungen welche aus dem Knie oder Hüfte kommen kompensieren.
Ein Schuh allein kann aber Fehlhaltungen im Knie und Hüfte nicht verbessern. Bei dieser analyseform wird untersucht wo Fehlhaltungen entstehen, wie groß diese sind und was man gezielt dagegen unternehmen kann.

Bei dieser Analyseform beoachten wir auf dem Laufband den kompletten Körper in der Statik und Dynamik aus mehreren Kamerapositionen.
Die Bewegungen werden gespeichert und mit einem speziellen Computerprogramm analysiert.
Sie erhalten wertvolle Hinweise über vorhandene Fehlstellungen, erkennen Zusammenhänge und bekommen wertvolle Hinweise um vorhandene oder kommenden Problemen entgegen zu treten.

Laufen kann jeder, richtig Laufen die Wenigsten.
Das ist auch der Grund warum der Selbstoptimierungsaktive sehr oft mit Problemen im Bewegungapparat zu kämpfen hat.
Bei dieser Analyseform wenden wir das Bewegungsmuster von Spitzenmarathonläufern an, die bis zu 280 km in der Woche laufen und beschwerdefrei sind.
Bei optimaler bewegung sind pro Schritt 28 Punkte zu beachten. In dieser Analyse lernen Sie von den 28 Punkten die wichtigsten kennen und erlernen und steigern damit Ihre Laufökonomie und Effektivität.

Laufstil/Lauftechnik, Problemanalyse ohne Schuhkauf

PROSENSO  Ahornweg  114  63741 Aschaffenburg
Tel.: 06021 95908